piwik-script

Deutsch Intern
    Department of Psychology I - Workgroup Kübler

    Wichtige Infos für Master-Klausur am 25.07.2020

    07/22/2020

    Sehr geehrte Studierende,

    in dieser E-Mail finden Sie Informationen zu Ihrer Teilnahme an der Prüfung Klinische Psychologie, Interventionspsychologie und Klinische Neurowissenschaften im Master. Die Prüfung findet am 25. Juli 2020 um 17:00 Uhr in der Posthalle am Bahnhofplatz 2 in 97070 Würzburg statt und dauert 60 Minuten. Der Einlass beginnt ab 16:10 Uhr. Kommen Sie bitte erst zu der für Ihren Nachnamen angegeben Uhrzeit und nicht früher!

    Studierende mit Nachnamen beginnend mit

    A – F    16.10;   G – Ka     16.20;  Ke – Q    16.30;   R – Z    16.40 Uhr

    Bitte Abstandsregeln einhalten und Gruppenbildung vermeiden!

    Lesen Sie diese E-Mail unbedingt genau durch und befolgen Sie die Anweisungen, so kann ein reibungsloser Ablauf der Prüfung gewährleistet werden.


    (1) Welche gesundheitlichen Voraussetzungen gelten zur Teilnahme an der Prüfung?

    Eine Teilnahme der Prüfung ist untersagt, falls mindestens einer der folgendenen Punkte zutrifft:

    1. Falls Sie respiratorische Infektionssymptome (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen), Geruchs- und Geschmacksverlust in Zusammenhang mit Fieber (≥ 38,0°C) haben, oder 
    2. falls Sie unter behördlich angeordneter häuslicher Quarantäne stehen, oder
    3. falls Sie in den letzten 14 Tagen aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in den Freistaat Bayern eingereist sind, welcher noch mit einer Quarantänepflicht versehen ist (siehe tagesaktuell unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/#CTT die Rubrik „Ansteckungsgefahr durch Quarantänemaßnahmen für Einreisende eindämmen“).

    BLEIBEN SIE IN DIESEN FÄLLEN UNBEDINGT ZU HAUSE!
     

    (2) Welche Hygienemaßnahmen muss ich beachten?

    1. Bringen Sie einen eigenen Mundschutz (Mund-Nase-Bedeckung) mit tragen Sie den Mundschutz jederzeit (Ausnahme nur der eigene Prüfungsplatz), spätestens ab Betreten des Gebäudes.
    2. Halten Sie jederzeit einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen (auch im Freien!).
    3. Befolgen Sie die üblichen hygienischen Empfehlungen (z.B. Nies- und Hustenetikette).

    Ein Verstoß gegen diese Regelungen und eine Missachtung von Anweisungen des Aufsichtspersonals kann zu einem jederzeitigen Ausschluss von der Prüfung führen.
     

    (3) Wie läuft die Prüfung ab?

    1. Gehen Sie vor der Prüfung nochmals zur Toilette.
    2. Warten Sie im Freien im Bereich des Ihnen zugewiesenen Registrierplatzes zur bekanntgegebenen Zeit (Uhrzeit: A – F    16.10;   G – Ka     16.20;  Ke – Q    16.30;   R – Z    16.40  Uhr), wir registrieren Sie dann. In der Warteschlange bei der Registrierung dürfen sich zu keinem Zeitpunkt mehr als 10 Personen inklusive Aufsichtspersonal aufhalten.
    3. Bei Aufruf registrieren Sie sich wie folgt:
      1. Unterschreiben Sie mit einem selbst mitgebrachtem Stift dieses Formblatt zu Infektionsschutzmaßnahmen.
      2. Geben Sie hier ggf. Ihren Bonusschein ab.
      3. Zeigen Sie Ihren gültigen Personalausweis und Studierendenausweis!
    4. Legen Sie Ihre Taschen und Jacken an die Hörsaalwand auf der Höhe Ihres Sitzplatzes ab und gehen dann nur mit Bleistift hb und Radiergummi und ggf. Textmarker und Getränk an Ihren Platz. Mobilfunkgeräte dürfen nicht mit an den Platz genommen werden, sondern müssen ausgeschaltet am Rand des Hörsaals abgelegt werden.
    5. Auf einem Ihnen zugewiesenen Platz finden Sie die Prüfungsunterlagen. Lassen Sie die Prüfungsunterlagen bis zum Beginn der Prüfungszeit umgedreht liegen. Es werden keine inhaltlichen Fragen beantwortet.
    6. Lassen Sie Ihren Mundschutz nach Möglichkeit während der Prüfungszeit auf. Ziehen Sie in jedem Fall den Mundschutz über, sobald Sie Ihren Platz verlassen.
    7. Verlassen Sie Ihren Platz im Raum erst nach dem die Prüfung beendet ist. Ein vorzeitiges Verlassen der Prüfung ist nicht möglich.
    8. Gehen Sie möglichst vor der Prüfung zur Toilette. Sollten Sie während der Prüfung zur Toilette müssen, melden Sie sich bei einer Aufsichtsperson. Ihr Name und die Platznummer werden dann notiert.
    9. Nach Ablauf der Prüfungszeit werden alle Unterlagen eingesammelt und auf Vollständigkeit geprüft.
    10. Um am Ende bei Verlassen des Saals Ansammlungen zu vermeiden, werden Sie reihenweise aufgerufen, und dürfen erst dann Ihren Platz verlassen. Verlassen Sie dann zügig und alleine das Gebäude.


    (4) Was muss ich zur Prüfung mitbringen?

    1. Einen eigenen Mund-Nase-Schutz
    2. Formblatt zum Infektionsschutz
    3. Bleistift (hb) und Radiergummi; bei Bedarf Textmarker, weitere Stifte
    4. Ggf. Bonusschein (für Master)
    5. Studierendenausweis
    6. Personalausweis


    (5) Was muss ich im Vorfeld tun?

    1. Prüfen der eigenen gesundheitlichen Voraussetzungen aus Punkt (1)
    2. Formblatt einpacken
    3. Zur vorgegebenen Zeit in der Nähe der Registrierplätze sein:

    A – F                 16.10–16.20               

    G – Ka              16.20–16.30   

    Ke – Q              16.30–16.40               

    R – Z                16.40–16.50   


    Grundlage dieser Maßnahmen ist das Sicherheitskonzept für Präsenzprüfungen der Universität Würzburg.

    Bei organisatorischen Fragen können Sie sich an Yvonne Paelecke (yvonne.paelecke-habermann@uni-wuerzburg.de) wenden.

    Viel Erfolg bei der Prüfung!

    Viele Grüße

    Das Prüfungsteam

    Back

    To top