piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Psychologie I - Interventionspsychologie, Verhaltensanalyse
    und Verhaltensregulation

    Kleih-Dahms Sonja, Prof. Dr.

    Prof. Dr. Sonja Kleih-Dahms

    Telefon +49 931 31-86981
    Fax +49 931 31-82424
    E-Mail sonja.kleih@uni-wuerzburg.de
    Raum 303
    Sprechstunde nach Vereinbarung

    Publikationen

    Lebenslauf

    seit 12/2021 Vertretungsprofessorin für Interventionspsychologie und Psychotherapie

    11/2017-10/2019

    Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback DGBfb e.V.
    seit 04/2017 Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung an der Hochschulambulanz der Universität Würzburg

    05/2013 - 12/2017

    Ausbildung zur Systemischen Familientherapeutin (DGSF) am Würzburger Institut für Systemisches Denken und Handeln (Akkreditiertes Weiterbildungsinstitut DGSF, erfolgreicher Abschluss am 05.12.2017)
    02/2017 - 04/2017 Psychologin in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Würzburg (Prof. Deckert)
    11/2015 - 02/2017 SCIENTIA Qualifizierungsprogramm für Postdoktorandinnen und Habilitandinnen
    08/2015 - 02/2017 Psychologin in der neurogerontopsychiatrischen Tagesklinik des Universitätsklinikums Würzburg (Prof. Deckert)
    seit 09/2015 Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie), WAPP, Universität Würzburg
    seit 05/2015 Habilitandin der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Würzburg

    11/2014

    Zertifizierung als Bio- und Neurofeedbacktherapeutin der DGBfb e.V. (Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Biofeedback), Hamburg, Deutschland

    06/2014- 09/2015

    Orientierungsberaterin für Jugendliche und Studenten am Lehrstuhl IV für Pädagogische Psychologie, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland (Prof. W. Schneider)
    seit 02/2013 PostDoctoral Fellow am Institut für Psychologie, Abteilung für Interventionspsychologie, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland (Prof. A. Kübler)
    01/2013

    Promotion zum Thema: " The Effect of Motivation on Brain-Computer Interface Performance" (Bewertung: Summa Cum Laude, Betreuer: Prof. Dr. Andrea Kübler und Prof. Dr. Martin Hautzinger)

    05/2010 - 01/2013 Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Psychologie, Abteilung für Interventionspsychologie, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland (Prof. A. Kübler) in EU Projekten DECODER (Deployment of Brain-Computer Interfaces for the Detection of Consciousness in Non-Responsive Patients, Koordination: Prof. A. Kübler, Universität Würzburg, Deutschland) und EU Projekt CONTRAST (Cognitive Enhancement Training for Successful Rehabilitation After Stroke, Koordination: Prof. A. Kübler, Universität Würzburg, Deutschland)
    02/2010 - 04/2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Neuroelectricale Imaging and BCI Laboratory, (NeiLab) Fondazione Santa Lucia, Rom, Italien (Dr. Donatella Mattia)
    10/2008 - 04/2010 Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Deutschland (Prof. N. Birbaumer) in EU Projekt TOBI (Tools for Brain-Computer Interaction, Koordination: Prof. J. del R. Millan, EPFL, Lausanne, Schweiz)
    01/2009 - 01/2013 Promotionsstudium an der Graduate School of Neural and Behavioral Sciences, International Max Planck Research School, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Deutschland
    05/2009 - 07/2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Cyclotron Research Center and Neurology Department der Universität von Liege, Coma Science Group, Liege, Belgien (Dr. Steven Laureys)
    07/2008 Diplom: Titel der Diplomarbeit: "Der Einfluss von Motivation auf die P300 Amplitude bei der Benutzung eines P300 BCI" (Betreuer: Prof. Dr. Andrea Kübler und Prof. Dr. Martin Hautzinger)
    07/2008 - 08/2008 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie, Eberhards-Karls-Universität Tübingen, Deutschland (Prof. N. Birbaumer)
    03/2006 - 09/2006 Rehabilitationsassistentin, Crotched Mountain Foundation, Greenfield, NH, USA.
    Mitarbeit in der Frührehabilitation Jugendlicher nach schweren Hirntraumata und in einer Schulklasse für autistische Kinder und Kinder mit Lernbehinderungen und Persönlichkeitsstörungen.
    10/2006 - 10/2008 Neuropsychologin in Teilzeit in der Abteilung Neuropsychologie, Fachkliniken Hohenurach, Bad Urach, Deutschland (Prof. H. Ackermann, Dipl.-Psych. S. Bahlo)
    02/2005 - 08/2005 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Klinische Psychologie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Deutschland (Prof. M. Hautzinger)
    10/2002 - 04/2008 Diplomstudiengang Psychologie an der Eberhard-Karls Universität Tübingen, Deutschland
       
       

    Reviewertätigkeit

    Clinical Neurophysiologiy (Elsevier), Cognitive Neurodynamics (Springer), Frontiers in Human Neuroscience (open acces), Interacting with Computers (ScholarOne Oxford University Press), Journal of Neural Engineering (IOP Science), PLoS One (open access), Physical Sensors (MDPI open acces), Psychophysiology (Wiley), Computational Intelligence and Neuroscience, Brain-Computer Interfaces (Taylor and Francis) , Applied Sciences (Open access), Transactions on Neural Systems and Rehabilitation Engineering (IEEE), Journal of NeuroEngineering and Rehabilitation (BioMed Central), Computer Methods and Programs in Biomedicine (Elsevier), Interacting with Computers (Oxford Journals), Journal of Medical Systems (Springer)

    Forschungsinteressen

    • Freezing Erleben bei der Parkinson Erkrankung
    • Systemische Therapie bei der Parkinson Erkrankung
    • Brain-Computer Interfaces zur Schlaganfallrehabilitation
    • Aphasie und Aufmerksamkeitsstörungen nach Schlaganfall
    • Psychologische Auswirkungen des Schlaganfalls
    • Motivation als Einflussvariable bei der BCI Benutzung
    • Psychologische Prädiktoren der BCI Performance