piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Psychologie IV - Pädagogische Psychologie

    Das Erasmus-Programm

    Was ist Erasmus?

    Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union, das u.a. die Mobilität der Studierenden fördert, indem es ermöglicht, Studienleistungen im europäischen Ausland zu erwerben. Im Rahmen von Erasmus+ ist der Austausch mit solchen ausländischen Hochschulen möglich, mit denen unser Institut einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen hat. Darin sind u.a. die Anzahl der verfügbaren Plätze pro Studienjahr, die geforderten Sprachkenntnisse und besondere Regelungen in der Studiendauer fixiert. In einigen Details unterscheiden sich daher die Möglichkeiten und Bedingungen je nach Gastuniversität. Darüber hinaus gibt es allgemeine Regelungen für das Erasmus-Programm, die zu beachten sind.

    Warum Erasmus?
    Verglichen mit anderen Möglichkeiten des Auslandsstudiums ist das Erasmus-Programm einfach zu organisieren und die Anerkennung der im Ausland erworbenen Studienleistungen ist - bei Gleichwertigkeit - gut gewährleistet. Die Leistungen im Rahmen der EU-Förderung umfassen den Erlass der Studiengebühren an der Gasthochschule und einen finanziellen Zuschuss. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des International Office (Erasmus-Seite des International Office).

    Wo finde ich was?
    Die für die Planung Ihres Auslandsstudiums relevanten Informationen sind vielfältig. Nachfolgende Aufstellung der wichtigsten Aspekte soll Ihnen eine Orientierung erleichtern. Nutzen Sie bitte sämtliche online verfügbaren Informationen, bevor Sie sich persönlich an die jeweiligen Ansprechpartner wenden.

    Wo im Ausland kann ich Studieren?

    Das Institut für Psychologie verfügt über außergewöhnlich viele Verbindungen, verteilt über ganz Europa. Die Möglichkeit an einer dieser Universitäten zu studieren hängt von der Anzahl an Plätzen, vom möglichen Zeitintervall und vom Studienabschnitt (Bachelor, Master oder Promotion; detaillierte Liste der Standorte mit jeweiligen Spezifika) ab.