piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Psychologie I - Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie

    Gangrehabilitation

    Virtuelle Realität (VR) bietet neue Behandlungsmöglichkeiten in der Rehabilitation neurologischer Erkrankungen. Vorherige Studien haben gezeigt, dass ein VR-basiertes Laufbandtraining bei Patienten mit Gangstörungen den Therapieerfolg steigern kann und eine sinnvolle Ergänzung zum herkömmlichen Gangtraining darstellt.

    In Rahmen des vorliegenden Projekts wurde in einem ersten Schritt ein virtuelles Laufbandtraining entwickelt, das durch spieltypische Elemente (Gamification) zu einer Motivationssteigerung beitragen kann (Kern et al. 2019). In einem zweiten Schritt wurde untersucht, welche Auswirkungen die immersive Darbietung einer virtuellen Umgebung (über ein Head-Mounted-Display, HMD) gegenüber einer semi-immersiven Darbietung der VR (über einen Flachbildmonitor) und einem herkömmlichen Laufbandtraining ohne VR hat. Dazu wurden Untersuchungen mit gesunden Versuchsteilnehmern und Personen mit Schlaganfall oder Multipler Sklerose durchgeführt (Winter et al.).


    Publikationen

    Kern, F., Winter, C., Gall, D., Käthner, I., Pauli, P., & Latoschik, M. E. (2019). Immersive Virtual Reality and Gamification Within Procedurally Generated Environments to Increase Motivation During Gait Rehabilitation. 2019 IEEE Conference on Virtual Reality and 3D User Interfaces (VR), 500–509. https://doi.org/10.1109/VR.2019.8797828

    Winter, C., Kern, F., Gall, D., Latoschik, M. E., Pauli, P., & Käthner, I.. Immersive virtual reality during gait rehabilitation increases walking speed and motivation. Manuscript in Preparation.

     

    Ansprechpartner

    Carla Winter (carla.winter@stud-mail.uni-wuerzburg.de)

    Dr. Ivo Käthner (ivo.kaethner@uni-wuerzburg.de)

    Dominik Gall (dominik.gall@uni-wuerzburg.de)

     

    Kollaboration

    Human-Computer Interaction

    Klinik Bavaria Bad Kissingen

     

    Projektlaufzeit: seit 2017