piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Psychologie I - Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie

    Regulation der Schmerzwahrnehmung mithilfe von kognitiven Strategien

    In diesem Projekt werden die kognitiven Regulationsstrategien Akzeptanz, Ablenkung und Neubewerten hinsichtlich ihres Einflusses auf experimentellen Schmerz bei gesunden Probanden untersucht. Als Schmerzreize werden unterschiedlich dauernde Hitzereize sowie elektrische Reize herangezogen. Zusätzlich zur subjektiven Schmerzwahrnehmung werden psychophysiologische Schmerzkorrelate erfasst. Diese Grundlagenforschung soll dabei helfen, die zugrundeliegenden Mechanismen ausfindig zu machen, welche zur Optimierung von Schmerzbehandlungen beitragen können.

    Ansprechpartnerin: Dipl.-Psych. Valentina Haspert
    Mehr zum DoloRes-Projekt
    Projekt seit 2016