piwik-script

Deutsch Intern
    Fachstudienberatung Psychologie

    Startseite

    Aktuelles

    Aktuelle Informationen zu Nuestrukturierung des Psychologiestudiums in Würzburg:

    Das neue Psychotherapeutengesetzes (PsychThG) wird zum 01.September 2020 in Kraft treten. Aktuelle Informationen sind auf der Seite https://psychotherapie.dgps.de/ unter dem Reiter „Psychotherapie-Reform“ zu finden. Dieses Gesetz gilt für alle Studierenden, die nach dem 01.September 2020 ein Studium Psychologie beginnen mit dem Berufsziel „Psychotherapeutin“ oder „Psychotherapeut“ zu werden. Studierende, die ein Studium zum WiSe 2020/21 neu beginnen, können nur noch über Bachelor- und Masterstudiengänge zur Approbation gelangen, welche die Erfordernisse der Approbationsordnung 2020 erfüllen. Für Studierende, die vor dem dem 01.Septmber 2020 in einen Psychologie-Studiengang eingeschrieben sind, hingegen gilt bis 2032 weiterhin das PsychThG in seiner Fassung von 1999 (die Ausbildung zum*zur Psychotherapeut*in muss bis 01.September 2032 abgeschlossen werden).

    Für den im Wintersemester 20/21 anlaufenden B.Sc.-Studiengang Psychologie ist die berufsrechtliche Anerkennung entsprechend des Psychotherapeutengesetzes und der Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten zugesagt worden. Damit ist eine Ausbildung in Richtung Approbationsprüfung Psychotherapie möglich. Ein Master-Studiengang, der mit der Zulassung zur Approbationsprüfung Psychotherapie enden kann, ist in Vorbereitung.

    Aktuelle Informationen bzgl. eines Wechsels der Prüfungsordnung für Studierende, die vor dem WiSe 20/21 Ihr Studium begonnen haben:

    Ein Wechsel der Prüfungsordnung ist prinzipiell möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

    Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gerne an die Fachstudienberatung.

    Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation einige wichtige Hinweise:

    Die Institutsgebäude sind bis auf Weiteres für den Publikmsverkehr geschlossen. Per E-Mail oder Telefon sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichbar.

    Vordruckefür die Bestätigung, dass es sich bei einem Praktikum um ein Pflichtpraktikum handelt können im Moment nicht persönlich abgegeben oder abgeholt werden. Senden Sie die ausgefüllten Vordrucke bitte direkt der Fachstudienberatung zu; entweder per Post (in einem rückfrankierten Umschlag) oder per E-Mail im PDF-Format , falls eine digitale Unterschrift von Ihrer Praktikumsstelle akzeptiert wird. Bitte legen Sie auch eine Bescheinigung über bereits erbrachte Studienleistungen (Transcript of Records) bei bzw. hängen Sie diese an die E-Mail an.

    Hinweis zur Anerkennung von Pflichtpraktika im Falle eines Praktikumsabbruchs aufgrund der COVID-19-Pandemie:

    Wird ein Praktikum aufgrund der aktuellen Situation abgebrochen, kann dieses für die Dauer der absolvierten Zeit anerkannt werden, auch wenn die in der  Prüfungsordnung vorgeschriebene Mindestdauer von 4 Wochen unterschritten wird. Wenn bspw. bisher 3 Wochen eines 6 wöchigen Praktikums abgeleistet wurden (und dies von Ihrer Praktikumsstelle auch bescheinigt wurde), können Sie diese Zeit als Teil des Pflichtpraktikums anerkennen lassen, obwohl die Dauer unter der in der Prüfungsordnung festgelegten Mindestdauer von 4 Wochen liegt. Ebenso werden aufgrund der aktuellen Situation noch abzuleistende Tage/Wochen nach Wiederaufnahme des Praktikums oder bei einem neuen Praktikum auch dann angerechnet, wenn diese kürzer als die in der Prüfungsordnung vorgeschriebenen Dauer von 4 Wochen sind. Es können natürlich nicht mehr Tage/Wochen anerkannt werden, als tatsächlich abgeleistet wurden.

    Beachten Sie außerdem die Hinweise und Ausnahmeregelungen aufgrund aktueller Einschränkungen des Lehr- und Prüfungsbetriebes an der JMU Würzburg des Prüfungsamtes.

    Öffnung Master-Bewerbungsportal und Bewerbungsfrist zum WS 2020/21

    Bewerbungsfrist für den Master Psychologie wird aufgrund der aktuellen Situation vom 15. Juli 2020 auf den 20. August 2020 verschoben. Der Stichtag zur endgültigen Nachreichung des Nachweises über das Bestehen des Bachelorstudiums (Zeugnis bzw. Transcript of Records mit Angabe der endgültigen Abschlussnote) bleibt davon unberührt weiterhin der 15.09. 2020.

    Willkommen auf der Homepage der Fachstudienberatung Psychologie an der Universität Würzburg!

    Hier erhalten sowohl Studierende, als auch Studieninteressierte Informationen zum Psychologiestudium in Würzburg. Das Informations- und Beratungsangebot ist nach den derzeitig angebotenen Studiengängen gegliedert. Wählen Sie nach der Lektüre der allgemeinen Informationen deshalb zunächst immer denjenigen Studiengang aus, zu dem Sie Fragen haben. Sollten Ihre Fragen auf dieser Homepage nicht beantwortet werden können, so stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne für Rückfragen und ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Besuchen Sie auch die Hauptseite des Psychologischen Instituts.


    Die Fachstudienberatung Psychologie ist momentan nur halb besetzt, weswegen Beratungsleistungen leider nur eingeschränkt angeboten werden können. Konkrete Zeiten für Präsenz- und Telefonsprechstunden finden Sie weiter unten. Im Regelfall ist es sehr hilfreich, ein Anliegen erst per E-Mail mitzuteilen und einen gewissen zeitlichen Vorlauf einzuplanen.

    Es ist zudem angedacht, dass sich häufende Anfragen in Form von FAQs direkt auf den Webseiten der Fachstudienberatung Psychologie beantwortet werden können. Diese Informationen werden sukzessive auf den Webseiten ergänzt. E-Mail Anfragen, die sich leicht aus den Informationen auf den Webseiten der Fachstudienberatung Psychologie klären lassen, werden nicht weiter bearbeitet. 

    Weitere hilfreiche Links:

    Bei Fragen zu formalen Rahmenbedingungen des Studiums und zu Prüfungen hilft auch das Prüfungsamt weiter: https://www.uni-wuerzburg.de/studium/pruefungsamt/pruefungsamt/

    Bei Fragen zu einzelnen Veranstaltungen und Modulen wenden Sie sich am besten an die jeweiligen Modulverantwortlichen (im Regelfall die jeweiligen Professor(inn)en).

    Für dringende Fragen zur Bewerbung sind die Mitarbeiter(innen) der Studierendenkanzlei zuständig: www.studienangelegenheiten.uni-wuerzburg.de/mitarbeiter/

    Für dringende Fragen zum Thema Nachteilsausgleich können Sie sich an das KISS wenden: https://www.uni-wuerzburg.de/chancengleichheit/kis/startseite/.

    Weitere Informationen zum Nachteilsausgleich finden Sie auch unter dem Reiter Regelungen zum Nachteilsausgleich auf dieser Webseite.


    Sprechzeiten

    Aufgrund der aktuellen Situation entfällt die Präsenzsprechstunde bis auf Weiteres. Die telefonische Sprechstunde wird nun Dienstags von 14 bis 16 Uhr stattfinden (bei komplexeren Anliegen bitte per E-Mail voranmelden). 

    Das Telefon ist außerhalb der Sprechstundenzeit nicht aktiv; bitte rufen Sie daher nicht außerhalb der Sprechzeiten an. Beachten Sie bitte auch, dass anscheinend kein "besetzt"-Signal ertönt, wenn Sie während eines laufenden Gesprächs anrufen. Bitte versuchen Sie es dann einfach ein paar Minuten später nochmal.

    Für Studierende, die bereits in Würzburg Psychologie studieren, gibt es zudem das Angebot einer studentischen Sprechstunde bei Frau Kathrin Wehrheim. Hierbei können insbesondere (aber nicht nur) auch Fragen zum Aufbau und formalen Ablauf des Studiengangs gestellt werden.

    Daten der studentischen Sprechstunde:

    Datum/Uhrzeit: Donnerstags 11-12 Uhr (am 13.8. 15-16 Uhr)

    Telefonnummer: +49 931 31-88586



    Kontakt

    Fachstudienberatung Psychologie
    Institut für Psychologie

    Dr. Hannes Münchow
    Röntgenring 10
    Raum 104
    97070 Würzburg

    Telefon: +49 931 31-88586 (Telefonnummer außerhalb der Sprechstundenzeit nicht aktiv)
    E-Mail: fachstudienberatung-psychologie@uni-wuerzburg.de